René Träder | Kreativitätstechniken für gute Ideen bei Projekten
Kreativitätstechnik, Brainstorming gut gestalten, Ideen entwickeln Unternehmen, Teamworkshop Kreativität
22415
post-template-default,single,single-post,postid-22415,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6.1,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Warte nicht bis die Muse Dich küsst, sondern nutze Kreativitätstechniken für gute Ideen

Die Musen sind in der griechischen Mythologie die Schutzgöttinnen der Künste. Neun Musen gibt es angeblich (oben auf dem Bild von Claude Lorrain aus dem Jahr 1860 siehst Du sie).

 

Wenn man bedenkt, wie viele Menschen im kreativen Bereich arbeiten, ist es gar kein Wunder, dass man manchmal keine guten Ideen hat. Die neun Musen können schließlich nicht überall ihre Küsse verteilen.

 
Deshalb muss man selbst dafür sorgen, dass das Gehirn gute Ideen entwickelt.
 
Unterstützen können wir unsere grauen Zellen mit Kreativitätstechniken. Es gibt unzählige. Alle haben gemeinsam, dass sie dafür sorgen, dass man von den üblichen Ideen wegkommt, indem der Denkraum erweitert wird. Dadurch können neue Assoziationen entstehen, die interessant und überraschend sind.
 
Durch Kreativitätstechniken kann man außerdem auf Probleme und Lösungen aufmerksam werden, die man selbst und andere bisher noch nicht entdeckt haben. Daraus können echte Innovationen entwickelt werden.
 
 
Zwei Kreativitätstechniken stelle ich Dir in diesem Video vor.
Beide haben etwas mit unseren Sinnen zu tun.

 

 
  
Meine wichtigste Botschafte lautet: Kreativität ist Handwerk.
Durch ein kreatives Klima und Kreativitätstechniken kann das Denken angeregt werden, so dass wir auf ungewöhnliche, gute, innovative und bessere Ideen kommen.
 
Ich wünsche Dir viel Freude beim Entwickeln von guten Ideen, denn obwohl es Handwerk und damit Arbeit ist, darf es natürlich auch Spaß machen. 😉
 
Dir eine gute Zeit!
René 
 
 
PS: Für Unternehmen und Teams biete ich übrigens auch Seminare und Workshops zum Thema Kreativität an. In so einem Workshop können entweder Methoden im Mittelpunkt stehen, die für die jeweilige Branche besonders sinnvoll sind. Diese können direkt erprobt werden, so dass sie später im Arbeitsalltag genutzt werden können. Oder ich bringe Methoden mit, die auf eine aktuelle Aufgabe bzw. ein aktuelles Projekt abgestimmt sind und unterstütze das Team somit beim konkreten kreativen Prozess. 
 

Wenn Du mehr über meine Workshop-Angebote erfahren möchtest, kontaktiere mich gerne oder schau Dich hier um.  

 

Schreibe als 1. einen Kommentar

Kommentieren

+ 81 = 85